Skip to main content

Begleitheizung

Begleitheizungen sind überall dort im Einsatz, wo gelagerte und transportierte Stoffe nicht ausreichend durch eine Isolierung gegen Wärmeverluste geschützt werden können. Die Begleitheizung ist ein Heizsystem, das entlang von Rohrleitungen, Behältern oder anderen Anlagenkomponenten installiert wird, um diese vor Frostschäden zu schützen oder um Prozessbedingungen aufrechtzuerhalten.
In Kombination mit einer Isolierung sorgt eine elektrische Begleitheizung für eine effiziente und zuverlässige Lösung zur Temperaturerhaltung und Frostschutz in verschiedenen Anwendungen. Dies stellt nicht nur die Sicherheit des Prozesses sicher, sondern verhindert auch Schäden an der Anlage.

Heizband

Selbstbegrenzend

Selbstbegrenzende Heizleitungen gewährleisten Frostschutz oder Temperaturerhaltung für Rohrleitungen, Behälter und ähnliche Anlagen. Es ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten, industriellen und anspruchsvollen Umgebungen zugelassen.

  • Temperaturbeständig bis zu 250°C

  • Abgabeleistung bis zu 120W/m
  • Keine Überhitzung bei Überlappung
  • Einfaches Ablängen vor Ort

Konstantheizend

Konstantheizende Heizleitungen gewährleisten eine gleichbleibende Leistungsabgabe über die gesamte Heizkreislänge, unabhängig der Umgebungstemperatur. Sie werden in Frostschutzanwendungen sowie zur Temperaturerhaltung eingesetzt und bieten eine Alternative zu Einaderheizleitungen.
  • Temperaturbeständigkeit bis zu 425°C
  • Abgabeleistung bis zu 150W/m
  • Einfaches Ablängen vor Ort

Heizkabel

Kunststoffisolierte Heizleitung

Die Kunststoffisolierte Heizleitung ISK ist aufgrund Ihres Aufbaus besonders einfach und flexibel zu installieren, dabei aber gleichzeitig robust und sicher, selbst in anspruchsvollen industriellen Umgebungen.
Durch den festen spezifischen Widerstand kann die Leistung durch Anpassung der Länge erhöht oder verringert werden.

  • Temperaturbeständig bis zu 260°C

  • Hohe Nennspannung von bis zu 450/750V
  • Ausgangsleitung bis zu 25W/m
  • Heizkreislängen >250m realisierbar

Mineralstoffisolierte Heizleitung

Mineralisolierte Heizleitungen zeichnen sich durch ihre robuste Konstruktion und hohe Temperaturbeständigkeit aus und bieten eine hohe Sicherheit sowohl in industriellen als auch explosionsgefährdeten Umgebungen.
  • Temperaturbeständig bis zu 650°C
  • Nennspannungen bis zu 500V
  • Hohe Beständigkeit gegen chemische Einflüsse

Anschlusstechnik

Heizband-Anschlusstechnik

Die Anschlusstechniken für selbstbegrenzende Heizbänder bieten verschiedene Möglichkeiten, um eine sichere und zuverlässig Verbindung zwischen der Stromversorgung und den Heizbändern herzustellen.
  • Temperaturbeständig bis 200°C
  • Flexibel Einsetzbar
  • Kompakte Bauweise

Heizleitung-Anschlusstechnik

Quintex-Anschlusstechnik für Einaderheizleitungen bieten eine einfache, schnell konfektionierende Möglichkeit, um eine Verbindung zwischen Heizleitungen und Kaltenden herzustellen.
  • Temperaturbeständig bis 200°C
  • Kompakte Abmessungen
  • Bemessungsstrom bis zu 98A

Anschlussgehäuse

Anschlussgehäuse aus dienen zum einfachen Anschluss eines Heizkreises an eine Spannungsversorgung. Durch die Verwendung von Glasfaserverstärktem Polyester bieten die Gehäuse eine hohe Beständigkeit gegenüber verschiedenen Umweltbedingungen, Chemikalien und mechanischer Belastung.
  • Kompatibel zu allen Anschlusssystemen
  • Temperaturbeständig
  • Antistatisch
  • Korrosions- und UV-Beständig

Regelgeräte

Mechanische Regelgeräte

Mechanische Regelgeräte bieten eine einfache und verlässliche Methode, um eine Temperatur in Begleitheizungssystemen zu steuern und dabei einen kosteneffizienten Betrieb sicherzustellen.

  • Schaltleistung bis 25A

  • Verschiedene Temperaturbereiche

  • Kompakte Bauform

  • UV Beständiges Gehäuse

Elektronische Regelgeräte

Elektronische Regelgeräte überwachen und steuern Temperaturen einer elektrischen Begleitheizung. Sie ermöglichen eine effiziente und zuverlässige Regelung der Heizleistung, was zu einem energieeffizienten Betrieb führt.

  • Messbereich bis zu 800°C

  • Alarmmeldung

  • mit Wifi & Bluetooth verfügbar


Heizgeräte

Heizplatten

Heizplatten werden in Anwendungen wie z.B. Schaltschränken eingesetzt, in denen bestimmte Temperaturen gehalten werden sollen. Durch ihre gleichmäßige Wärmeverteilung bieten Sie eine effiziente Möglichkeit, eine konstante Temperatur aufrechtzuerhalten und empfindliche Geräte oder Materialien vor Kalte zu schützen.

  • Selbstbegrenzende Charakteristik

  • Nennleistung bis 1000W

  • Kompakte Abmessungen

Motor­stillstands­heizung

Motorstillstandsheizer dienen der Vermeidung von Kondensatbildung und der Temperaturerhaltung. Sie sind besonders für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen geeignet.
  • Selbstbegrenzende Charakteristik
  • max. Temperaturbeständigkeit bis 180°C
  • kompakte Abmessungen

Zubehör

Montagezubehör für elektrische Begleitheizungen umfasst verschiedene Komponenten, die für die Installation, Befestigung und den sicheren Betrieb der Heizsysteme benötigt werden.

Haustechnik

Heizband

Selbstbegrenzende Heizleitungen gewährleisten Frostschutz oder Temperaturerhaltung für Rohrleitungen, Behälter und ähnliche Anlagen im privaten als auch im gewerblichen Bereich.
  • Unterschiedliche Abgabeleistungen
  • Keine Überhitzung bei Überlappung
  • Einfaches Ablängen vor Ort

Anschlusstechnik

Anschlusstechniken für selbstbegrenzende Heizbänder bieten verschiedene Möglichkeiten, um eine sichere und zuverlässig Stromversorgung sowie eine Verbindung zwischen den Heizbändern herzustellen.

  • Flexibel Einsetzbar
  • Kompakte Bauweise
  • Schnell zu konfektionieren

Steckerfertige Heizkreise

Fertig konfektionierte Heizkreise mit Stecker können ohne zusätzlichen Montageaufwand direkt an einer Steckdose betrieben werden. Die einfache Installation mach sie zu einer äußerst praktischen Lösung für Frostschutzanwendungen, sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich.

  • Heizkreis inklusive Frostschutzthermostat
  • Kein Überhitzen bei Überlappung
  • Einfache Montage

Dachrinnenheizung

Spezielle selbstbegrenzende Heizleitungssystem welches eine effiziente Lösung zur Vermeidung von Eis- und Schneebildung in Dachrinnen und Dachflächen bietet.
  • Hohe UV-Beständigkeit
  • Individuell vor Ort ablängbar
  • Vermeidung von Schäden an Dach und Gebäude

Teichheizung

Ein Teichheizsystem bietet eine effiziente und zuverlässige Lösung für die Beheizung von Teichen insbesondere für sensible Fischarten. Dieses System gewährleistet eine gleichmäßige Wärmeverteilung über die gesamte Bodenfläche des Teichs.
  • Steckerfertige Teichheizung
  • Voreingestelltes Regelgerät
  • Einfache Montage

Regelgeräte

Regelgeräte für Frostschutz, Temperaturerhaltungs- und Dachrinnen Heizsysteme gewährleisten einen effizienten und wirtschaftlichen Betrieb der Heizsysteme.
  • Kompatibel zu allen Heizsystemen
  • Einfache Installation
  • Schalleistungen bis 25A

Allgemeines

Wärmeverlust

Wärmeverluste sind die unerwünschte Abgabe von Wärmeenergie einer Anlage an die Umgebung. Diese Verluste treten aufgrund von Temperaturunterschieden zwischen Systemen und seiner Umgebung auf. Es ist unvermeidlich, dass Wärmeverluste auftreten, aber durch geeignete Maßnahmen können diese verhindert und die Energiekosten gesenkt werden. Zu diesen Maßnahmen zählen eine geeignete Wärmedämmung in Kombination mit einem Begleitheizsystem.

Formel zur Berechnung des Wärmeverlustes bei Rohren

Qv= (2 * pi * lambda * (Th - Tmin)) / (ln * (D/d))
Qv Wärmeverlust(W/m) lambda Wärmeleitzahl (W/mK)
Th Haltetemperatur (°C)
Tmin Minimale Umgebungstemperatur (ungünstigster fall) (°C)
ln natürlicher Logarithmus
D Rohrdurchmesser mit Wärmedämmung (mm)
(Rohrdurchmesser + 2 x Isolierstärke)
d Äusserer Rohrdurchmesser ohne Wärmedämmung(mm)

Formel zur Berechnung des Wärmeverlustes bei Behältern

Die Formel zur Beerchung von Behälterverlusten vereinfacht sich etwas
Qv= (A * lambda * (Th - Tmin)) / s
Qv= Gesamtwärmeverlust(W)
A = Behältergesamtfläche (in m²)
s = Isolierstärke (in Meter!)ter!) (sonst siehe oben)

Wärmedämmung

Die Wärmedämmung spielt eine entscheidende Rolle bei einer Begleitheizung, da sie dazu beiträgt, die Effizienz des Systems zu maximieren und den Wärmeverlust zu minimieren. Eine wirksame Wärmedämmung hilft dabei, die erzeugte Wärme dort zu halten, wo sie benötigt wird, und verhindert unnötige Wärmeverluste an die Umgebung.
Die richtige Auswahl und Installation der Wärmedämmung sind daher entscheidend, um die Anforderungen an die Begleitheizung zu erfüllen und eine effiziente Wärmeisolierung zu gewährleisten.
Bei der Auswahl der Isolierung sind folgende Punkte zu beachten:

  • Thermische Eigenschaften
  • Mechanische und chemische Beständigkeit
  • Feuchtigkeitsbeständigkeit
  • Feuerbeständigkeit

Quintex GmbH

i_Park Tauberfranken 13
97922 Lauda-Königshofen
Tel.: +49 (0)9343 6130 0
Fax: +49 (0)9343 6130 105
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


© 2024 Quintex GmbH | Corporate Design durch ps:ag