Leitungsdurchführungen




Aufbau







 

Allgemeines

Je nach Ausführung sind sie für eigensichere Stromkreise, Mess- , Regel- und Steuerstromkreise oder für Energiestromkreise geeignet.Durch die Definition der Gewinde ist eine Anpassung an Standardgehäuse sehr einfach.
Standardmäßig sind Verschraubungen von M10 bis M42 vorgesehen, Litzenquerschnitte bis 180mm² können eingebracht werden. Abweichungen hiervon müssen bei Ex-Material mit der Zulassungsbehörde abgestimmt werden.Das übernehmen wir für Sie gerne.
Die schraubbaren Leitungseinführungen mit Einzeladern werden häufig zur Verbindung des 'e'-Anschlussraumes an ein 'd'-Gehäuse benutzt. Hierbei sitzt das 'e'-Gehäuse unmittelbar auf dem 'd'-Gehäuse. Die Litzen werden auf Klemmen gelegt.
Die Tabelle dient zur Ihrer Orientierung. Falls Sie bei einer speziellen Anwendung mehr Litzen als angegeben brauchen kontaktieren Sie uns bitte.Wirprüfen dann direkt an der LD die Möglichkeiten
Unsere Leitungseinführungen haben einen 'X'-Schein und sind deshalb überall einsetzbar(ohne zusätzlichen Zulassungsaufwand); auch als Ersatz für bestehende

Litzenanzahl