Skip to main content

Standard Überdruck­system

Nicht Ex Geräte können mit Hilfe eines geprüften Überdruckschaltschrank und dem Druckwächtersystem QSS sicher in einer explosionsgefährdeten Umgebung betrieben werden. Durch Überdruck wird das Eindringen explosionsfähiger Atmosphäre verhindert.

  • Durch den Einsatz von Gaswarngeräten entfällt die Vorspülphase
  • ATEX und IECEx zertifiziert nach Sonderschutz „sb“
  • Alle Komponenten im Inneren montiert

Druckwächtersystem QSS

Bei dem von Quintex entwickelten neuen Ansatz, wird nicht vorgespült, sondern mittels eines Gaswarngerätes der Schrank freigemessen. Hierdurch wird sichergestellt, dass kein zündfähiges Gas-/Luftgemisch im Gehäuse vorhanden ist. Dies spart vor der Inbetriebnahme der Geräte Zeit und teure Spüldruckluft.
  • Anschlussfertig verdrahtet
  • Innerer Aufbau kundenseitig, Abnahme durch QUINTEX
  • Nicht zugelassene HMI Einbauten hinter Folie möglich

Überdruckcontroller QSU

Die Druckwächter QUINGUARD® überwacht den Innendruck und schaltet bei Erreichen von 5 mbar alle elektrischen Komponenten zu bzw. bei Unterschreitung ab. Zum Leckageausgleich dient ein NO Ventil welches über das Ventilmodul gesteuert wird.
  • Bemessungsspannung: AC 230 Volt oder DC 24 Volt
  • Umgebungstemperatur -25°C…+60°C
  • Zugelassen nach ATEX und IECEx

Leistungsschütz SC

Die Leistungsschütze der Reihe SC werden zum Zuschalten von Leistungen im Ex-Bereich genutzt. Die Leistungsschütze sind 3polig oder 4polig ausgeführt, teilweise bereits mit Hilfskontakt. Es stehen weiterhin optional Hilfskontakte zur Verfügung.
  • Bemessungsspannung: AC3 bis AC 690 Volt, Bemessungsstrom: bis 1000A
  • Umgebungstemperatur -40°C…+55°C
  • Kein zusätzliches Umgehäuse – wird direkt im Schaltschrank verbaut

Gaswarntechnik

Unter Freimessen versteht man das Ermitteln einer möglichen Gefahrstoffkonzentration mit der Zielsetzung, ob die Atmosphäre ein Zuschalten des Schaltschrankes erlaubt. Die Gaskonzentration in Schaltschränken darf nur unterhalb der unteren Explosionsgrenze (UEG) sein.
  • Einsatz von stationären und handgeführten Gaswarngeräten möglich
  • Ermöglicht einen schnellen Einsatz des Schaltschrankes – Vorspülzeit entfällt

Quintex GmbH

i_Park Tauberfranken 13
97922 Lauda-Königshofen
Tel.: +49 (0)9343 6130 0
Fax: +49 (0)9343 6130 105
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


© 2024 Quintex GmbH | Corporate Design durch ps:ag